Wie Koch Köstlich Poké Bowl mit Blaubeeren

Poké Bowl mit Blaubeeren. Schalotte schälen, fein würfeln und zum Lachs geben. Koriander waschen, trocken tupfen und die Blätter grob. Quinoa nach Packungsanweisung kochen, abgießen und abkühlen lassen.

Poké Bowl mit Blaubeeren Es gibt auch heimische Alternativen wie Grünkohl, Topinambur, Leinsamen statt Chiasamen, Blaubeeren statt Acai-Beeren, schwarze Johannisbeere statt Goji-Beeren. Poke Bowl ist das reinste Aromenspektakel: Intensiv fruchtige Soßen mit Beeren- und Zitrusnoten gesellen sich prima zu milder Avocado, gerösteten Kernen, Kokosflocken, Sesam und frischer Meeresbrise vom Fisch. Koriander, Minze und Zitronenmelisse bringen dann die Frische in Perfektion. You can have Poké Bowl mit Blaubeeren using 15 ingredients and 7 steps. Here is how you achieve it.

Ingredients of Poké Bowl mit Blaubeeren

  1. You need 250 g of Lachsfilet (frisch oder gefroren).
  2. You need 1 of Schalotte oder 1/2 rote Zwiebel.
  3. Prepare 10 g of Ingwer.
  4. You need 1 EL of Sesamöl.
  5. Prepare 1 EL of Reisessig.
  6. You need 2 EL of Sojasauce.
  7. It’s 1 TL of Honig od. Agavendicksaft.
  8. Prepare 150 g of Basmatireis.
  9. It’s 125 g of Blaubeeren.
  10. It’s 1 of Mango.
  11. It’s 1 of Avocado.
  12. You need 200 g of Radieschen.
  13. Prepare 150 g of Rotkohl aus der Konserve oder frisch.
  14. It’s 1 EL of Sesamsaat.
  15. You need 15g of Koriandergrün.

Basis für Poke Bowl ist für gewöhnlich Reis. Quinoa, Süßkartoffeln, Soba-Nudeln oder Zoodles machen aber eine ebenso gute Figur. mit Lachs, Blaubeeren, Avocado, Tomaten, Gojibeeren, Wakame Algensalat, Gari Ingwer, Sesam, Nori Alge, Sprossen, Röstzwiebeln, Creamy-Kokosnussauce und Asian-Spice-Sauce Wahl aus: mit braunem Reis und kleinem Salatmix, mit großem Wildkräuter-Salatmix, ohne Reis, mit Sushi Reis und kleinem Salatmix und mehr. Dieses trendige Gericht aus dem schönen Hawaii, welches seine Wurzeln eigentlich in der japanischen Küche hat, besteht aus leckerem rohen marinierten Fisch, Reis, Salat, knackigem Gemüse, speziellen Saucen sowie exotischen Gewürzen und vielen Vitaminen. Ich persönlich liebe es jedoch, meine vegane Poke Bowl mit einer leicht würzigen Sesam-Sauce zu servieren, die im Wesentlichen aus Tahini, Knoblauch, Ingwer, Ahornsirup, Reisessig und Tamari- oder Sojasauce besteht.

Poké Bowl mit Blaubeeren instructions

  1. Reis nach Packungsanleitung zubereiten. Sesamsaat in einer Pfanne ohne Öl anrösten..
  2. Lachs in 2 cm große Würfel schneiden..
  3. Zwiebel und Ingwer schälen, fein würfeln oder reiben..
  4. Sesamöl, Reisessig, Sojasauce und Honig oder Agavendicksaft in einer kleinen Schüssel mischen..
  5. Die "Sauce" aus Schritt 4 über den Lachs geben und vorsichtig unterheben..
  6. Blaubeeren waschen. Mango schälen und in Würfel schneiden. Radieschen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Avocado halbieren, Kern herausnehmen, Schale abziehen und Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Rotkohl aus dem Glas oder Tüte/Dose, wer keinen frischen hat, bereit stellen. (siehe oben).
  7. Reis auf Schalen verteilen, Lachs, Blaubeeren, Mango, Radieschen, Avocado und Rotkohl nebeneinander auf den Reis geben. Mit dem gerösteten Sesam und Koriander bestreuen. Ich habe Koriander im Glas und verteile ein paar kleine Tupfen darüber..

Die Ananas schälen und das Fruchtfleisch würfeln, die Blaubeeren verlesen und waschen. Die Mandarinen mit ihren Saft zu der Ananas und Blaubeeren geben. Beerenmischung in einer Schüssel etwas antauen lassen. Joghurt, Haferflocken, Chiasamen, Banane und Beeren mit dem Standmixer fein pürieren. Stellt die frischen und leckeren Poké Bowl nach euren Geschmack zusammen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *