Wie Kennzeichen Appetitlich Graved Lachs – Gebeizter Lachs

Graved Lachs – Gebeizter Lachs. Graved Lachs (nach dem Beizen und der Reifung frisch vom Stück geschnittene Scheibchen) Graved Lachs (von schwedisch gravad lax, so auch dänisch gravad laks, norwegisch gravlaks, finnisch graavilohi) oder Gravlax bedeutet wörtlich ursprünglich „eingegrabener Lachs" beziehungsweise sekundär in der heutigen Kochsprache „marinierter Lachs". Frisch gebeizter Lachs in einer von uns hergestellten Gewürzmischung gereift. Gebeizter Lachs / Echter Gravad Lachs / Graved Lachs Frisch gebeizter Lachs in feinem Dillmantel nach skandinavischer Art wird von Töllner's Edelfisch frisch hergestellt.

Graved Lachs - Gebeizter Lachs Wenn Sie Lachs in der Tradition des skandinavischen "Graved Lachs" durch Beizen konservieren wollen, sind Gewürze wie Salz und Dill. Rezepte für Graved Lachs Der in der Konsistenz zarte Graved Lachs wird klassisch in hauchdünnen Scheiben zu Salzkartoffeln und Honig-Senf-Sauce serviert. Alternativ können als Beilage auch Kartoffelpuffer und Dill-Senf-Sauce gereicht werden. You can cook Graved Lachs – Gebeizter Lachs using 7 ingredients and 6 steps. Here is how you achieve it.

Ingredients of Graved Lachs – Gebeizter Lachs

  1. Prepare 500-600 g of Lachsfilet mit Haut.
  2. It’s 1 EL of grobes Meersalz.
  3. It’s 1 EL of Rohrohrzucker.
  4. It’s of Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer.
  5. You need of Abgeriebene Schale von 1 Zitrone.
  6. Prepare 1 Bund of Dill.
  7. You need 3 EL of Gin.

In anderen Varianten werden die gebeizten Lachsscheiben auf Brot mit einem Klecks Sahnemeerrettich aufgetischt. Auch eignet sich Graved Lachs hervorragend für die Zubereitung von Lachstatar. Den Lachs abwaschen, trocknen und gegebenenfalls Gräten entfernen. Eine längliche und tiefe Schale mit Klarsichtfolie auslegen.

Graved Lachs – Gebeizter Lachs instructions

  1. Das Lachsfilet mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Mit der Hautseite nach unten auf ein grosses Stück Frischhaltefolie legen. Das Ganze nun gleich in eine entsprechend grosse Form verfrachten..
  2. Salz, Zucker und Pfeffer mischen, auf den Lachs geben und einmassieren. Die Zitronenschale gleichmässig auf dem Filet verteilen. Den Dill abzupfen und auf den Fisch geben. Nun den Gin darüber träufeln..
  3. Den Fisch so straff wie möglich in die Folie wickeln..
  4. Nun ein kleines Brett darauf legen und 2 grosse Konservendosen oder etwas ähnlich Schweres darauf stellen. Für 24 – 30 Stunden in den Kühlschrank stellen. In dieser Zeit gibt der Fisch Flüssigkeit ab, die (trotz der Folie) in der Schale aufgefangen wird. Nach der Ruhezeit auswickeln, den Dill entfernen und den Rest mit einem feuchten Küchenkrepp abreiben..
  5. Nun kann der gebeizte Lachs nach Belieben weiterverwendet werden. Schräg in feine Scheiben geschnitten, in Tranchen oder Würfeln für Bowls, etc..
  6. TIPP: Man sollte ein Stück aus dem Mittelfilet wählen, das gleichmässig dick ist. Falls zu viel Bauchlappen dran ist, diesen wegschneiden. Vorzugsweise beim Fischhändler oder einer Frischetheke einkaufen, vakuumierter, abgepackter Lachs eignet sich nicht für diese Zubereitung..

Es ist wichtig, dass die Schale tief, da beim Beizen Flüssigkeit austritt. Piment, Pfeffer und Sternanis in einen Mörser geben und grob zerstampfen. Unterschiede in der Haltbarkeit zwischen Graved-Lachs und Räucherlachs? Grundsätzlich ist ein (kalt-)geräucherter Lachs etwas länger haltbar, als ein Graved-Lachs, da zu der Salzgarung noch eine leicht konservierende Wirkung des Rauches hinzukommt, der an der Filetoberfläche zumindest eine Zeit lang das Bakterienwachstum hemmt. Diese Wirkung hält jedoch nicht so lange an, wie man vielleicht vermutet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *